(deutsche Seite)

Neu: Heilsame Wildpflanzen

Im Rhythmus der 10 Jahreszeiten sammeln und anwenden

Das «Hausbuch» der heilsamen Wildpflanzen.
In diesem Buch ist auf 344 Seiten alles drin: Heilkräuter für die Hausapotheke, Wildpflanzen für die Küche, Blüten für die Kosmetik. Katrin und Frank Hecker haben altes Wissen ausgegraben.

Wildpflanzen sammeln, konservieren und verwenden – im Rhythmus des phänologischen Kalenders.

Begleiten Sie uns durch die zehn Jahreszeiten des heimischen Wildpflanzenjahres:

  • Erkunden Sie mit uns, zu welcher Jahreszeit und in welchem Lebensraum Sie heilsame Wurzeln, Kräuter, Knospen, Blüten und Harze finden.
  • Erfahren Sie, wie Sie aus den gesammelten Pflanzenschätzen Ihre eigene Naturapotheke aus Heilsalben, Balsamen, Tinkturen, Heiltees, Räucherwerk und vielem mehr herstellen können.

Mit detaillierten Infos zu jeder vorgestellten Wildpflanze:

  • Wo genau kommt sie vor und wann ist die richtige Zeit zum Sammeln?
  • Womit könnte ich sie verwechseln?
  • Wie wirkt diese Pflanze und wie wird sie richtig angewendet und konserviert?
  • Welches Heilmittel kann ich aus dieser Pflanze herstellen?

  • Extra:  
    • Ausführliche Step-by-Step- Fotos illustrieren die Rezepte und Anwendungen
    • Mit wissenschaftlichen Beurteilungen jeder Pflanzenart durch international anerkannte Kommissionen
    • Faszinierendes aus dem uralten Heilpflanzen-Wissensschatz bereichert jedes Pflanzenportrait

 

„Eins vorweg: wer dieses Buch kauft, um sich schnell einmal einen guten Überblick über das Thema heilsame Wildpflanzen zu verschaffen – der sollte sich die Investition zweimal überlegen. Denn dies ist kein Heilkräuter-Übersichtsbüchlein (von denen es mittlerweile nun wirklich mehr als genug gibt). «Heilsame Wildpflanzen» von den Diplom-Biologen Katrin und Frank Hecker ist weit mehr, nämlich ein umfassendes Nachschlagewerk, das Wildpflanzen in ihren geschichtlichen Kontext als Heilpflanzen setzt und hier mit zahlreichen Zitaten sowie einem umfassenden Quellenverzeichnis arbeitet. Dabei wird altes Wissen nicht nur ausgegraben, sondern in Form gesetzt, erhalten und zeitgemäss weitergegeben. Dazu gibt es zahlreiche umfassend begründete Anwendungsbeispiele sowie Tipps zur Auf- und Zubereitung der Pflanzen. Anhand der 10 (!) Jahreszeiten des phänologischen Kalenders, die die Autoren für die Bestimmung und das erfolgreiche ernten der Pflanzen heranziehen, lassen sich schnell und schablonenartig Muster erstellen, die dem Leser/in ein Grundwissen vermittelt, welche Pflanzen etwa zeitgleich geerntet und gesammelt werden können. Kräuter, Blüten, Beeren, Baumrinden – sie haben nicht nur individuelle Gerüche, Aussehen und Geschmäcker, sondern eine Bedeutung, die es zu ergründen und zu verstehen gilt. Schon nach den ersten Kapiteln können wir sagen: das Buch mit sage und schreibe knapp 350 Seiten macht unglaublichen Spass zu lesen. Die Texte sind übersichtlich, verständlich geschrieben, hervorragend recherchiert und gut bebildert. Ganz klar: dieses Buch hat das Potential zu einem Standardwerk für Natur- und Pflanzenfreunde zu werden. Für uns ist es schon jetzt DAS Heilpflanzenbuch des Frühlings! Sehr wünschenswert wäre eine digitale Version/App – das Bestimmen der Heilpflanzen per Mobiltelefon wäre unterwegs in der Natur sicher mehr als hilfreich – denn für den Rucksack ist dieses tolle Buch nun wirklich zu schwer.“ (DraussenTester)


  • Gebundene Ausgabe: 344 Seiten
  • Verlag: Haupt Verlag; Auflage: 1. Auflage 2019 (11. März 2019)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3258079773
  • ISBN-13: 978-3258079776
  • Größe und/oder Gewicht: 20,2 x 3,2 x 24,1 cm

 

Comments are closed.